Geschichte

  • 1911-1982

    Die Anfänge

    Teodoro Alcorta und Esteban Unzueta gründen zu Anteilen von 50% und einem Grundkapital von 4000 ESP die Gesellschaft Esteban Unzueta & Co. anio1911_texto>Zu Beginn beschäftigte sich das Unternehmen vor allem mit der Herstellung von Handfeuerwaffen. Im Jahr 1920 änderte das Unternehmen seinen Namen und nannte sich fortan Alcorta & Co. Gefertigt wurden Waffen, Schneidwaren und Elektrogeräte. 1976 verfügt das Unternehmen mit rund 300 Mitarbeitern über die bisher größte Belegschaft.

  • 1982-1997

    Automobilbau

    1982 nimmt Alcorta seine Tätigkeiten für den Automobilsektor auf und erhält Aufträge von Seat, Opel Saragossa und Ford Valencia.

  • 1997-2005

    Neue Dimensionen

    Gründung von Alcorta Brockhaus S.A.
    Alcorta und Brockhaus Söhne Gmbh setzen auf eine gemeinsame Zukunft, bei der das deutsche Unternehmen 51% der Anteile von Alcorta erwirbt.

    In diesem Zeitraum werden die besten Technologien und deutschen Schmiedeverfahren ausgetauscht, die bis heute marktführend sind.

  • 2005-2007

    Teil eines weltweiten Großkonzerns

    Im Jahr 2005 wird Alcorta Brockhaus S.A. Teil des internationalen Konzerns Mahle, der 100% der Anteile der Brockhaus Söhne GmbH erwirbt und Alcorta mit den Methoden und umfassenden Managementsystemen der großen internationalen Konzerne versorgt.

  • 2007-2009

    Unsicherheit und ein Neues Projekt

    Unterschiedliche Markt- und Geschäftsstrategien führen zu einer Distanzierung zwischen Alcorta und der Gruppe MAHLE, die ihre Anteile an die Gründerfamilien abtritt. anio2007_texto>Alcorta ist von diesem Zeitpunkt an erneut Besitzer seines traditionellen Aktienbestandes, dessen Anteile neben dem Unternehmen von einer Gruppe von Mitarbeitern gehalten werden. Nach einer Übergangsphase von einem Jahr, während die neue Niederlassung in Südafrika, und Geschäftsstellen in Tschechien, Frankreich und Deutschland gegründet werden, tritt das Unternehmen seit dem Jahr 2009 als die gegenwärtige Alcorta Forging Group auf.

  • 2011

    Hundertjahrfeier

    Nach 100 Jahren Unternehmensbestehen nimmt die Alcorta Forging Group wieder eine markführende Position innerhalb der Schmiedebranche ein und unterstreicht seine Werte und gesellschaftliches Engagement mit einem neuen Image entsprechend der Marktanforderungen des 21. Jahrhunderts.

  • 2013-Actualidad

    Globaler Markt

    Im Jahr 2013 eröffnet die Alcorta Forging Group seine erste Niederlassung in den USA und 2014 eine Geschäftsstelle in Shanghai, um seine Präsenz in den wichtigen internationalen Märkten zu stärken.